Besucherzähler

Besucher: 
70075 Personen
 
Kontakt
 

Der Gemeindevorstand der

Gemeinde Schenklengsfeld
Rathausstraße 2
36277 Schenklengsfeld

 

Tel.: 06629 / 92 02 - 0

Fax: 06629 / 92 02 - 17

Durchwahlnummern

 

Öffnungszeiten:

Gemeindeverwaltung

 

Vormittags:

Montag bis Freitag:

08:00 bis 12:00 Uhr

 

Nachmittags:

Dienstag:

14:00 bis 16:00 Uhr

Donnerstag:

14:00 bis 18:00 Uhr

 

Sprechzeiten Bürgermeister:

Nach Vereinbarung

 

Bauhof

Die Öffnungszeiten finden Sie hier


Rufbereitschaft 

Wasserversorgung:

0171/33 69 304


Nördliche Kuppenrhön


   

Landkreis Hersfeld-Rotenburg

 

Landkreis

Hersfeld-Rotenburg

 

 


 

MORO - Aktionsprogramm aktiver Daseinsvorsorge


Komm in die Mitte


Familienkarte Hessen



Einheitlicher Ansprechpartner Hessen

 

Einheitlicher

Ansprechpartner

Hessen

 

 


Tierschutzverein Bad Hersfeld

 

 

Tierschutzverein

Bad Hersfeld

 


 

 

 

 

Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Flurbereinigungsverfahren Kreisstadt Bad Hersfeld

Schenklengsfeld, den 27.04.2018

Öffentliche Bekanntmachung

 

Informationsveranstaltung zur Aufklärung

über die geplante Durchführung eines Flurbereinigungsverfahrens im Bereich der Stadtteile Kathus und Sorga der Kreisstadt Bad Hersfeld

 

Auf Antrag der Kreisstadt Bad Hersfeld vom 08.02.2018 soll in Teilen der Gemarkungen Kathus, Sorga, Petersberg und Meckbach der Kreisstadt Bad Hersfeld sowie in Teilen der Gemarkung Oberförsterei Hersfeld-Wippershain, Gemeinde Schenklengsfeld ein Flurbereinigungsverfahren gemäß § 86 Flurbereinigungsgesetz (FlurbG) vom 16.03.1976 (BGBI. I S. 546) in der derzeit geltenden Fassung, angeordnet werden.

 

Ziel der Flurbereinigung ist die Vorsorge vor Starkregenereignissen, die Wiederherstellung naturräumlicher Strukturen, die Anlage eines funktionsgerechten landwirtschaftlichen Wege- und naturnahen Grabennetzes, die Verbesserung der Produktions- und Arbeitsbedingungen in der Land- und Forstwirtschaft sowie die Auflösung bestehender Landnutzungskonflikte.

 

Das vorgesehene Flurbereinigungsgebiet geht aus der beigefügten Gebietsübersichts-karte hervor.

 

Gemäß § 5 Abs. 1 FlurbG sind vor Anordnung einer Flurbereinigung die voraussichtlich beteiligten Grundstückseigentümer eingehend über das geplante Flurbereinigungs-verfahren einschließlich der voraussichtlich entstehenden Kosten aufzuklären.

 

Hierzu findet am

Donnerstag, dem 17. Mai 2018 um 19.00 Uhr

in der Mehrzweckhalle Sorga, Bommhutsweg 10, 36251 Bad Hersfeld

 

eine Aufklärungsversammlung statt.

Sie erhalten hier u. a. Informationen über den Verfahrenszweck, die Notwendigkeit und die Ziele des Verfahrens, den Verfahrensablauf und die im Zuge eines solchen Verfahrens anstehenden Maßnahmen nach dem Flurbereinigungsgesetz sowie die hierbei entstehenden Kosten.

 

Eingeladen sind alle Grundstückseigentümer der im voraussichtlichen Verfahrensgebiet gelegenen Grundstücke sowie die den Eigentümern gleichstehenden Erbbauberechtigten.

 

Pächter von Grundstücken des beabsichtigten Flurbereinigungsgebietes sowie weitere Interessierte können ebenfalls an dieser Versammlung teilnehmen. Da eine endgültige Flurbereinigungsabgrenzung noch erfolgen muss, ist selbstverständlich auch der o. g. Personenkreis der benachbarten Bereiche zur Informationsveranstaltung eingeladen.

 

Diese Einladung inkl. der Gebietsübersichtskarte ist über den Link https://hvbg.hessen.de/VF2499 auf der Internetseite der Hessischen Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation einzusehen.

 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Anne Kappler, Tel. +49 (5681) 7704-2250 oder E-Mail: anne.kappler@hvbg.hessen.de bei der zuständigen Flurbereinigungs-behörde, dem Amt für Bodenmanagement Homberg (Efze).

 

Im Auftrag

 

gez.                                        LS

 

Kappler

 

 

Foto: Flurbereinigungsverfahrens im Bereich der Stadtteile Kathus und Sorga der Kreisstadt Bad Hersfeld