Besucherzähler

Besucher: 
98051 Personen
 
Kontakt
 

Der Gemeindevorstand der

Gemeinde Schenklengsfeld
Rathausstraße 2
36277 Schenklengsfeld

 

Tel.: 06629 / 92 02 - 0

Fax: 06629 / 92 02 - 17

Durchwahlnummern

 

Öffnungszeiten:

vormittags:

Montag bis Freitag  

08.00 - 12.00 Uhr

 

nachmittags:

Dienstag und Donnerstag

14.00 - 16.00 Uhr

 

Hinweis:

Bitte tragen Sie beim Betreten des Rathauses einen Mund- und Nasenschutz.
Um längere 
Wartezeiten zu vermeiden, vereinbaren Sie bitte einen Termin mit unseren Mitarbeitern/innen unter den bekannten Rufnummern.

 

Standesamt:

Nach Terminvereinbarung
unter 06629/9202-22

 

Sprechzeiten 
Bürgermeister:

Nach Terminvereinbarung

unter 06629/9202-11

 

Bauhof

Die Öffnungszeiten finden Sie hier


Rufbereitschaft 

Wasserversorgung:

0171/33 69 304


Nördliche Kuppenrhön


   

Landkreis Hersfeld-Rotenburg

 

Landkreis

Hersfeld-Rotenburg

 

 


 

MORO - Aktionsprogramm aktiver Daseinsvorsorge


Komm in die Mitte


hessenWARN


Familienkarte Hessen


Geoportal Nordhessen


Einheitlicher Ansprechpartner Hessen

 

Einheitlicher

Ansprechpartner

Hessen

 

 


Tierschutzverein Bad Hersfeld

 

 

Tierschutzverein

Bad Hersfeld

 


 

 

 

 

06629 / 92 02 - 0
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Information zur Baumaßnahme im OT Landershausen

Schenklengsfeld

Information zur Baumaßnahme im OT Landershausen

 

Zur Erfüllung der Pflichtaufgaben bei gleichzeitiger Reduzierung der Neukreditaufnahme im Haushalt 2020 (Forderung der Kommunalaufsicht) hat die Bauabteilung der Gemeindevertretung vorgeschlagen auf den grundhaften Ausbau, der vom Kanalbau betroffenen Straßen, zu verzichten. Diesem Vorschlag ist die Gemeindevertretung im Rahmen der Haushaltsberatungen und beim Beschluss des Haushalts gefolgt. Es werden also in den Gemeindestraßen „nur“ Rohre für Trinkwasser und Abwasser verlegt und die Gräben wieder verschlossen. Dort wo es nicht vermieden werden kann, werden kleinere Reparaturen an Straßen– oder Gehwegflächen vorgenommen. Die vom Kanalbau nicht betroffene Fläche der Schenklengsfelder Straße (K 18) wird auf Kosten des Landkreises erneuert. Der Gehweg bleibt bis auf Aufbrüche für Grundstücksanschlüsse unberührt. Auch wird kein zweiter Gehweg errichtet. Entgegen anders lautender Gerüchte lösen diese Maßnahmen keinen Straßenbeitrag aus. Es werden lediglich, nach den Bestimmungen der jeweiligen Satzung, die Kosten für die Erneuerung der Grundstücksanschlüsse (Wasser, Abwasser) an die Bürger weitergegeben.

 

Entsprechend der o. g. Verfahrensweise sind auch die im Haushalt 2020 vorgesehenen Kanalbaumaßnahmen in den Ortsteilen Schenklengsfeld, Wehrshausen und Hilmes konzipiert. Auch hier sind keine Maßnahmen geplant, die einen Straßenbeitrag auslösen.