Besucherzähler

Besucher: 
104078 Personen
 
Kontakt
 

Der Gemeindevorstand der

Gemeinde Schenklengsfeld
Rathausstraße 2
36277 Schenklengsfeld

 

Tel.: 06629 / 92 02 - 0

Fax: 06629 / 92 02 - 17

Durchwahlnummern

 

Hinweis:

Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit unseren Mitarbeitern/innen unter den bekannten Rufnummern

und tragen beim Betreten des Rathauses einen Mund- und Nasenschutz.

 

Standesamt:

Nach Terminvereinbarung
unter 06629/9202-22

 

Sprechzeiten 
Bürgermeister:

Nach Terminvereinbarung

unter 06629/9202-11

 

Bauhof

Die Öffnungszeiten finden Sie hier


Rufbereitschaft 

Wasserversorgung:

0171/33 69 304


Nördliche Kuppenrhön


   

Landkreis Hersfeld-Rotenburg

 

Landkreis

Hersfeld-Rotenburg

 

 


 

MORO - Aktionsprogramm aktiver Daseinsvorsorge


Komm in die Mitte


hessenWARN


Familienkarte Hessen


Geoportal Nordhessen


Einheitlicher Ansprechpartner Hessen

 

Einheitlicher

Ansprechpartner

Hessen

 

 


Tierschutzverein Bad Hersfeld

 

 

Tierschutzverein

Bad Hersfeld

 


 

 

 

 

Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Amtliche Bekanntmachung des Amtes für Bodenmanagement Homberg (Efze)

Grenzbereinigung

gemäß des Gesetzes über die vereinfachte Bereinigung der Rechts- und Grenzverhältnisse bei Baumaßnahmen für öffentliche Straßen (Grenzbereinigungsgesetz (GrBerG HE) vom 13. Juni 1979 (GVBl. I 1979, 108) in der derzeit gültigen Fassung)

 

Bekanntmachung der Unanfechtbarkeit

(gemäß § 12 Abs. 1 GrBerG HE)

 

Im Grenzbereinigungsverfahren

 

Verfahrensgebiet:  Konroder Straße (L 3341)“

Gemeinde:              Schenklengsfeld

Gemarkung:            Schenklengsfeld (2395)

Flur:                         7, 8, 9, 10, 11

 

ist der Grenzbereinigungsplan vom 08.03.2021 am 10.04.2021 unanfechtbar geworden. Mit dieser Bekanntmachung wird der bisherige Rechtszustand durch den im Grenzbereinigungsplan vorgesehenen Rechtszustand ersetzt. Die Bekanntmachung schließt die Einweisung der neuen Eigentümerinnen und Eigentümer in den Besitz der neuen Grundstücke ein.

 

Soweit im Grenzbereinigungsplan nichts anderes festgelegt ist, geht das Eigentum an den ausgetauschten oder zugewiesenen Grundstücksteilen lastenfrei auf die neuen Eigentümerinnen und Eigentümer über. Unschädlichkeitszeugnisse sind nicht erforderlich.

 

Die vereinbarten und festgestellten Ausgleichsleistungen werden mit dieser Bekanntmachung fällig.

 

Rechtsbehelfsbelehrung

Die vorstehende Bekanntmachung der Unanfechtbarkeit gilt am Tag nach ihrer ortsüblichen Bekanntmachung als bekannt gegeben.

 

Gegen diese Bekanntmachung kann innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe bei dem Amt für Bodenmanagement Homberg (Efze), Hans-Scholl-Straße Hans-Scholl-Straße, 34576 Homberg (Efze), schriftlich oder zur Niederschrift Widerspruch erhoben werden.

 

Die Datenschutzerklärung für das Bodenordnungsverfahren finden sie im Internet unter https://hvbg.hessen.de/datenschutz.

 

Homberg (Efze), den 12.04.2021 Amt für Bodenmanagement

 

Homberg (Efze)

 

Im Auftrag

 

gez.

(DS) 

 

(Gonther)

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Schenklengsfeld
Fr, 16. April 2021

Weitere Meldungen

Protokoll der konstituierenden Sitzung der Gemeindevertretung
Das Protokoll der konstituierenden Sitzung vom 29.04.2021 steht allen interessierten Bürgerinnen ...
Änderung der Hauptsatzung
Änderung der Hauptsatzung der Gemeinde Schenklengsfeld    Aufgrund des § 6 der Hessischen ...