Besucherzähler

Besucher: 
109771 Personen
 
Kontakt
 

Der Gemeindevorstand der

Gemeinde Schenklengsfeld
Rathausstraße 2
36277 Schenklengsfeld

 

Tel.: 06629 / 92 02 - 0

Fax: 06629 / 92 02 - 17

Durchwahlnummern

 

Hinweis:

3G- Regel für alle Besucher/innen des Rathauses!

Bitte vereinbaren Sie einen Termin und tragen beim Betreten des Rathauses einen

Mund- und Nasenschutz.

 

Standesamt:

Nach Terminvereinbarung
unter 06629/9202-22

 

Sprechzeiten 
Bürgermeister:

Nach Terminvereinbarung

unter 06629/9202-11

 

Bauhof

Die Öffnungszeiten finden Sie hier


Rufbereitschaft 

Wasserversorgung:

0171/33 69 304


Nördliche Kuppenrhön


   

Landkreis Hersfeld-Rotenburg

 

Landkreis

Hersfeld-Rotenburg

 

 


 

MORO - Aktionsprogramm aktiver Daseinsvorsorge


Komm in die Mitte


hessenWARN


Familienkarte Hessen


Geoportal Nordhessen


Einheitlicher Ansprechpartner Hessen

 

Einheitlicher

Ansprechpartner

Hessen

 

 


Tierschutzverein Bad Hersfeld

 

 

Tierschutzverein

Bad Hersfeld

 


 

 

 

 

Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Mitteilung der Friedhofsverwaltung - Bestattungsformen

Auf den Friedhöfen im Gemeindegebiet werden für Erdbestattungen Reihengrabstätten und für Aschebeisetzungen Urnenreihengrabstätten zur Verfügung gestellt, wobei Urnen auch in Reihengrabstätten beigesetzt werden können. Wählbar als Einzel- oder Doppelgrabstätte. Zudem gibt es Wahlgrabstätten. Jedoch besteht kein Rechtsanspruch auf Verleihung eines Nutzungsrechts an einer Wahlgrabstätte. Wünsche bezüglich der Lage der Wahlgrabstätte werden nach Möglichkeit berücksichtigt.

 

Zusätzlich werden Einzel-, Doppel- oder Urnen-Rasengrabstätten zur Verfügung gestellt, die von der Friedhofsverwaltung in einem Rasenfeld angelegt werden. Sie werden der Reihe nach belegt und im Todesfall für die Dauer der Ruhe- bzw. Nutzungsfrist der/des zu Bestattenden zugeteilt. Die Herrichtung und Pflege des Rasengrabfeldes erfolgt ausschließlich durch die Friedhofsverwaltung. Die Nutzungsberechtigten können an der Rasengrabstätte ein Grabmal errichten, dessen Gestaltung sich nach den Vorschriften des § 24 der Friedhofsordnung richtet. Die Maßvorschriften richten sich dabei nach § 25 Abs. 3 der Friedhofsordnung. An der Kopfseite der Gräber wird im Voraus durch die Gemeinde ein 50 cm breites Fundament zur Aufnahme der Grabsteine angelegt. Auf dem Fundament werden beidseitig ca. 12 cm breite Randplatten (Rasenkanten) verlegt und dienen als Mähkante. Die verbleibende Fläche von ca. 26 cm dient als Stellfläche für die Grabmale. Der Bereich zwischen den Randplatten und Gedenksteinen wird mit Zierkies verfüllt. Grabschmuck und Anpflanzungen sind auf der Grabfläche nicht gestattet. Grabschmuck darf nur mittels geeigneter Vorrichtung am Grabstein angebracht oder auf dem entstandenen Streifen mit Zierkies abgestellt werden, ohne dass dadurch die Pflege der Rasengrabstellen (Mähen) behindert oder erschwert wird. 

 

Zudem steht auf dem Schenklengsfelder Friedhof die Bestattungsform der teilanonymen Urnengrabstätte zur Verfügung. Das Namensschild mit Angabe von Vor- und Nachnamen, Geburts- sowie Sterbejahr wird von der Friedhofsverwaltung oder einer von ihr beauftragten Firma an dem dafür vorgesehenen Sandsteinquader angebracht. Auf Wunsch kann auf das Namensschild verzichtet werden.


Für Fragen oder weitere Auskünfte steht Ihnen als Ansprechpartner Herr Volkenand gerne zur Verfügung.

Herr Volkenand ist erreichbar unter Tel. 0 66 29/92 02 18 oder . Zudem sind sowohl die Friedhof- als auch die Gebührenordnung zur Friedhofsordnung auf der gemeindlichen Internetseite unter www.schenklengsfeld.de unter der Rubrik „Die Gemeinde“ – Satzungen veröffentlicht.
 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Schenklengsfeld
Fr, 07. Januar 2022

Weitere Meldungen

Informationen zur Grundsteuerreform
Grundsteuerreform Informationen zu den Änderungen ab 2022 Was wurde geändert? Die ...
Nachruf Karl Bock
  Nachruf   am 26. Dezember 2021 verstarb im Alter von 93 ...