Foto: Monika Greb | zur StartseiteFoto: Monika Greb | zur StartseiteFoto: Monika Greb | zur StartseiteFoto: Monika Greb | zur StartseiteFoto: Monika Greb | zur StartseiteFoto: Monika Greb | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteFoto: Monika Greb | zur Startseite
RSS-Feed   Teilen auf Facebook   Teilen auf X   Als Favorit hinzufügen   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Seminar im Landratsamt - "Im Spannungsfeld zwischen Beruf, eigenen Bedürfnissen und Familie"

Frauen lernen wie sie Spannungsfelder erkennen und Konflikte bewältigen

Hersfeld-Rotenburg, 6. Februar 2024 - Das Frauen- und Gleichstellungsbüro des Landkreises Hersfeld-Rotenburg veranstaltet am Montag, 4. März ein Seminar zum Thema "Spannungsfeld zwischen Beruf, Bedürfnissen und Familie". Die Veranstaltung findet von 10 bis 15 Uhr im Landratsamt im Raum Monte Kali (Friedloser Straße 12, Eingang A1) statt. Die Teilnahme kostet 20 Euro, eine Anmeldung ist bis Sonntag, 18. Februar an oder online auf der Homepage der Volkshochschule (vhs) Hersfeld-Rotenburg möglich.

Inhalt des Seminars
Arbeitende Frauen, die trotz Beruf Angehörige pflegen, sind keine Besonderheit mehr. Doch Familienarbeit mit dem Beruf zu verbinden kann oft frustrierend und anstrengend sein. Dabei bleiben eigene Bedürfnisse auf der Strecke. Der Druck alles unter einen Hut zu bekommen, ist groß.

Referentin und Individualpsychologische Beraterin Petra Zentgraf gibt den Teilnehmenden Tipps, um mit gesellschaftlichem und eigenem Druck umzugehen und die Balance zwischen Familie und Berufsleben zu finden. Sie spricht über den Umgang mit Erwartungen und das Beachten der eigenen Bedürfnisse. So sollen Frauen Spannungsfelder erkennen und entstehende Konflikte bewältigen. Das Seminar hilft Frauen, die eigenen Stärken zu erkennen und eigene Bedürfnisse zu äußern.

Das Seminar findet in Zusammenarbeit mit dem Büro für Staatsbürgerliche Frauenarbeit e.V. statt.