Bannerbild | zur StartseiteFoto: Monika Greb | zur StartseiteFoto: Monika Greb | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteFoto: Monika Greb | zur Startseite
RSS-Feed   Teilen auf Facebook   Teilen auf X   Als Favorit hinzufügen   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Bürgerbus-Service in Schenklengsfeld nimmt am 2. April 2024 seinen Betrieb auf

Bürgerbus-Service in Schenklengsfeld nimmt am 2. April 2024 seinen Betrieb auf (Bild vergrößern)
Bild zur Meldung: Bürgerbus-Service in Schenklengsfeld nimmt am 2. April 2024 seinen Betrieb auf

**Pressemitteilung**

**Bürgerbus-Service in Schenklengsfeld nimmt am 2. April 2024 seinen Betrieb auf**

 

Schenklengsfeld, 14. März 2024 - 

Die Bewohner von Schenklengsfeld dürfen sich auf einen neuen Service freuen. Der lang ersehnte Bürgerbus wird am 2. April 2024 offiziell in Betrieb genommen. 

 

Der klimaneutrale Elektro-Bürgerbus soll dazu beitragen, dass die Bürgerinnen und Bürger in allen Ortsteilen mobil bleiben oder wieder mobiler werden, damit sie selbstbestimmt, eigenständig und möglichst unabhängig ihr Leben gestalten können. 

 

Mit seinem Start wird der zu 100% durch das Land Hessen geförderte Bürgerbus eine bequeme und kostenlose Transportmöglichkeit bieten, die es den Bewohnern ermöglicht, sich innerhalb der Gemeinde zu bewegen.

Er ist kein Linienbus, sondern ein Kleinbus für bis zu 7 Fahrgäste, der ausschließlich von Ehrenamtlichen gefahren wird. Das Angebot richtet sich an alle Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Schenklengsfeld.

 

Der Bürgerbus wird, entsprechend den Erfahrungen der bisherigen Testphasen, jeweils dienstags und donnerstags auf Anforderung/Reservierung abrufbar sein. 

Um die Planung durch die zuständige Koordinatorin Frau Christine Otto möglichst reibungslos zu gestalten, wird gebeten die jeweiligen Fahrten spätestens zwei Tage im Voraus anzumelden. 

 

Sie erreichen Frau Otto telefonisch unter: 06629/9150399.

 

Die Einführung des Bürgerbus-Service ist das Ergebnis einer engen Zusammenarbeit zwischen der Bürgerliste Schenklengsfeld, der SG Schenklengsfeld und dem Förderverein Generationenhof. Letzterer übernimmt die Trägerschaft des Busses.

Das Engagement und die Unterstützung der ehrenamtlichen Helfer dieser Vereine haben maßgeblich dazu beigetragen, dass dieses Projekt überhaupt erfolgreich umgesetzt werden konnte.

 

Der designierte Bürgermeister Andre Wenzel äußerte sich erfreut über den bevorstehenden Start des Bürgerbusses und betonte die Bedeutung dieses Services für die Gemeinde: 

"Der Bürgerbus wird eine nicht selbstverständliche Bereicherung für unsere Gemeinschaft sein und dazu beitragen, die Mobilität unserer Bürger zu verbessern. Ich möchte allen danken, die zu diesem Projekt beigetragen haben, und ermutige alle Bürgerinnen und Bürger, von diesem neuen Service Gebrauch zu machen.“

 

Fleißige Hände, die sich weiter an diesem Projekt beteiligen möchten, sind nach wie vor gerne gesehen und können sich per E-Mail unter melden. 

 

Für weitere Informationen und Nachfragen stehen alle Projektverantwortlichen gerne zur Verfügung.