Besucherzähler

Besucher: 
107268 Personen
 
Kontakt
 

Der Gemeindevorstand der

Gemeinde Schenklengsfeld
Rathausstraße 2
36277 Schenklengsfeld

 

Tel.: 06629 / 92 02 - 0

Fax: 06629 / 92 02 - 17

Durchwahlnummern

 

Hinweis:

Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit unseren Mitarbeitern/innen unter den bekannten Rufnummern

und tragen beim Betreten des Rathauses einen Mund- und Nasenschutz.

 

Standesamt:

Nach Terminvereinbarung
unter 06629/9202-22

 

Sprechzeiten 
Bürgermeister:

Nach Terminvereinbarung

unter 06629/9202-11

 

Bauhof

Die Öffnungszeiten finden Sie hier


Rufbereitschaft 

Wasserversorgung:

0171/33 69 304


Nördliche Kuppenrhön


   

Landkreis Hersfeld-Rotenburg

 

Landkreis

Hersfeld-Rotenburg

 

 


 

MORO - Aktionsprogramm aktiver Daseinsvorsorge


Komm in die Mitte


hessenWARN


Familienkarte Hessen


Geoportal Nordhessen


Einheitlicher Ansprechpartner Hessen

 

Einheitlicher

Ansprechpartner

Hessen

 

 


Tierschutzverein Bad Hersfeld

 

 

Tierschutzverein

Bad Hersfeld

 


 

 

 

 

RSS-Feed   Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Mitfahrbänke nehmen Fahrt auf

Schenklengsfeld. Das Konzept der „Mitfahrbänke“ wird immer beliebter in Deutschland. Es handelt sich dabei um Bänke, die an einer ortsrandnahen Stelle stehen. Während es früher „üblich“ war, einen Mitbürger in seinem PKW mitzunehmen, ist dies zurzeit nicht mehr modern. Und da setzt das Konzept der Mitfahrbänke an. Eine Person, die mitgenommen werden möchte, kann auf der Bank Platz nehmen und warten, bis ein Autofahrer oder eine Autofahrerin anhält und eine Mitfahrgelegenheit anbietet – und seien es nur ein paar Kilometer in den nächsten Ortsteil

In der Gemeinde Schenklengsfeld nimmt diese Idee „Fahrt auf“. Nach dem MGV Schenklengsfeld 1889 e.V. als Vorreiter für die Kerngemeinde haben Vereine in Landershausen und Erdmannrode ihr Interesse bekundet.

Finanziert werden die Mitfahrbänke zu 100% aus einem Fördertopf der Staatskanzlei in Wiesbaden. Um die Fördermittelbeantragung kümmert sich die Fraktion „Zukunft MITEINANDER“(ZuMIT). Für fünf bisher beantragte Mitfahrbänke in zwei Ortsteilen liegen Förderzusagen vor.

Die Initiatoren werben um neugierige Vereine in weiteren Schenklengsfelder Ortsteilen. Diese können sich über melden bzw. die Initiatoren persönlich ansprechen.

 Rückenlehne einer Schenklengsfelder Mitfahrbank

Rückenlehne einer Schenklengsfelder Mitfahrbank

 

Matthias Vollmer                                  Dr. Frank Klein

MGV Schenklengsfeld 1889 e.V.         Zukunft MITEINANDER

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Schenklengsfeld
Fr, 30. Juli 2021

Weitere Meldungen