Besucherzähler

Besucher: 
109771 Personen
 
Kontakt
 

Der Gemeindevorstand der

Gemeinde Schenklengsfeld
Rathausstraße 2
36277 Schenklengsfeld

 

Tel.: 06629 / 92 02 - 0

Fax: 06629 / 92 02 - 17

Durchwahlnummern

 

Hinweis:

3G- Regel für alle Besucher/innen des Rathauses!

Bitte vereinbaren Sie einen Termin und tragen beim Betreten des Rathauses einen

Mund- und Nasenschutz.

 

Standesamt:

Nach Terminvereinbarung
unter 06629/9202-22

 

Sprechzeiten 
Bürgermeister:

Nach Terminvereinbarung

unter 06629/9202-11

 

Bauhof

Die Öffnungszeiten finden Sie hier


Rufbereitschaft 

Wasserversorgung:

0171/33 69 304


Nördliche Kuppenrhön


   

Landkreis Hersfeld-Rotenburg

 

Landkreis

Hersfeld-Rotenburg

 

 


 

MORO - Aktionsprogramm aktiver Daseinsvorsorge


Komm in die Mitte


hessenWARN


Familienkarte Hessen


Geoportal Nordhessen


Einheitlicher Ansprechpartner Hessen

 

Einheitlicher

Ansprechpartner

Hessen

 

 


Tierschutzverein Bad Hersfeld

 

 

Tierschutzverein

Bad Hersfeld

 


 

 

 

 

RSS-Feed   Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Für Besucher öffentlicher Einrichtungen gilt ab dem 29.11.2021 die 3G-Regel

Für Besucher öffentlicher Einrichtungen im Landkreis gilt ab Montag die 3G-Regel

 

Landrat, Vize-Landrätin und Bürgermeister einigen sich auf kreisweite Lösung
 
Hersfeld-Rotenburg, 25. November 2021 – Für Besucherinnen und Besucher sämtlicher öffentlicher Einrichtungen des Landkreises sowie der Städte und Gemeinden im Landkreis Hersfeld-Rotenburg gilt ab Montag, 29. November die 3G-Pflicht. Hierauf haben sich Landrat Torsten Warnecke, Erste Kreisbeigeordnete Elke Künholz sowie die 20 Bürgermeister/in im Kreis am Donnerstagmittag verständigt.


In einer gemeinsamen Pressemitteilung begründen sie ihre Entscheidung und werben für weiteres Verständnis in der Bevölkerung: „In der aktuellen Pandemiephase geht es auch darum, dass unsere Verwaltungen arbeitsfähig bleiben. Darüber hinaus wollen wir mit der 3G-Regel die Bürgerinnen und Bürger, aber auch unsere Mitarbeitenden bestmöglich schützen. Wir alle sind aufgefordert, unser Möglichstes zu geben, um der vierten Welle entgegenzuwirken.“ Zugang zu Einrichtungen wie zum Landratsamt oder zu Rathäusern haben ab Montag dann nur noch Geimpfte, Genesene und Getestete, deren Negativ-Test nicht älter als 24 Stunden sein darf und von einem „offiziellen Testcenter stammen muss“, erklären die Kommunalpolitiker. Die entsprechenden Nachweise sind vorzuzeigen, Selbsttests werden nicht anerkannt, heißt es in der Pressemitteilung. 
 
Die Kreis-, Städte- und Gemeindeverwaltungen im Landkreis sind grundsätzlich für den Publikumsverkehr geöffnet – das ist nicht neu. Nach wie vor wird jedoch dringend um vorherige Terminvereinbarung gebeten, wenn ein Besuch der jeweiligen Verwaltung ansteht. Im Inneren gilt weiterhin die Maskenpflicht.

 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Schenklengsfeld
Fr, 26. November 2021

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Informationen zur Grundsteuerreform
Grundsteuerreform Informationen zu den Änderungen ab 2022 Was wurde geändert? Die ...
Nachruf Karl Bock
  Nachruf   am 26. Dezember 2021 verstarb im Alter von 93 ...