BannerbildBannerbild(c) Monika GrebBannerbild(c) Monika Greb
RSS-Feed   Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Verunreinigung durch Hundekot und freilaufende Hunde



Verunreinigung durch Hundekot und freilaufende Hunde


Bedauerlicherweise erhalten wir zurzeit vermehrt Beschwerden über Hundekot und freilaufende Hunde. Die eingehenden Beschwerden beinhalten in erster Linie, dass öffentliche Grünflächen, Spielplätze, Bürgersteige und Privatgrundstücke durch Hundekot verunreinigt und Dritte durch freilaufende Hunde belästigt werden. Auch wenn es keine generelle Anleinpflicht für Hunde gibt, heißt das nicht, dass diese unbeaufsichtigt frei herumlaufen dürfen. 

 

Verstärkt kommt es seit geraumer Zeit zu erheblichen Verunreinigen in den Bereichen Am Kreuzweg und Industriestraße.

 

Bitte Achten Sie darauf, wo Ihr Hund sein „Geschäft“ erledigt. Öffentliche Wege und Flächen sind dafür tabu! Sollte Ihr Hund dennoch an einer dieser Stellen sein „Geschäft“ verrichten, sind Sie dazu verpflichtet, den Hundekot zu beseitigen. Es ist nicht Sache der Gemeinde oder Ihrer Mitmenschen, Hundekot zu beseitigen. Hundekot ist Abfall und gehört in die Restmülltonne.

 

Wir appellieren als Ordnungsbehörde ausdrücklich an das Verantwortungsbewusstsein der Hundehalter/innen und bitten um Rücksichtnahme!