Der "Badborn"

Vorschaubild

Schon 1455 wird ein Heilbrunnen in Schenklengsfeld erwähnt, doch 1688 entsprangen neben diesem alten Heilbrunnen zwei weitere Quellen, was als Wunder angesehen wurde.  Die Heilwirkung des Wassers machte Schenklengsfeld als  Kurbad für mehrere Jahre über die Region hinaus bekannt. Ein Gedenkstein an der ehemaligen Brunnenanlage hält die Erinnerung wach.

 

Eine kleine Grünanlage umgibt den Badborn

In der Nähe des Badborn steht eine kleine Gedenktafel