Besucherzähler

Besucher: 
24895 Personen
 
Kontakt
 

Der Gemeindevorstand der

Gemeinde Schenklengsfeld
Rathausstraße 2
36277 Schenklengsfeld

 

Tel.: 06629 / 92 02 - 0

Fax: 06629/ 92 02 - 17

Durchwahlnummern

 

Öffnungszeiten:

Gemeindeverwaltung

 

Vormittags:

Montag bis Freitag:

08:00 bis 12:00 Uhr

 

Nachmittags:

Dienstag:

14:00 bis 16:00 Uhr

Donnerstag:

14:00 bis 18:00 Uhr

 

Sprechzeiten Bürgermeister:

Nach Vereinbarung

 

Bauhof

Die Öffnungszeiten finden Sie hier


Rufbereitschaft 

Wasserversorgung:

0171/33 69 304


Nördliche Kuppenrhön


   

 Beirat "Miteinander"

 Beirat

  "Miteinander"

 

 


 

Landkreis Hersfeld-Rotenburg

 

Landkreis

Hersfeld-Rotenburg

 

 


 

MORO - Aktionsprogramm aktiver Daseinsvorsorge


Komm in die Mitte


Familienkarte Hessen


 

Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Werbegemeinschaft

Seit Anfang 1998 haben sich inzwischen über 50 ortsansässige Mitgliedsbetriebe zur "Werbegemeinschaft Schenklengsfeld“ zusammengeschlossen. Ihr Werbeträger ist der Drache Ferdinand. Lacht Sie der freundliche Drache an, egal ob in einer Zeitungsanzeige oder auf einem Plakat, hat Ihnen die Werbegemeinschaft etwas anzubieten oder mitzuteilen. Der Drache wurde von den Mitgliedern als „Maskottchen“ ausgewählt, da er in engem geschichtlichem Zusammenhang mit der Gemeinde Schenklengsfeld steht. Dort, mitten im Ort, wo heute die über 1.200-jährige Linde steht, war in früherer Zeit ein Teich, in dem ein böser Drache lebte. Dieser forderte täglich Opfer, erst Schafe, später Menschen der Gemeinde. Die Auswahl der Opfer wurde durch das Los bestimmt.

 

Logo der Werbegemeinschaft

 

Eines Tages traf das Los die einzige Tochter des Burgherrn von Schloß Landeck. Als das Burgfräulein am Teich stand, um den Drachen zu erwarten, kam Ritter St. Georg des Weges. Sie erzählte ihm von ihrem Schicksal. Als kurz darauf das Untier dem Teich entfuhr, kämpfte Ritter St. Georg mit dem Drachen und besiegte ihn. So wurde das Burgfräulein und die Gemeinde Schenklengsfeld von dem bösen Drachen befreit. Die Werbegemeinschaft hat den Drachen zurückgeholt, ihn zu einem freundlichen Wesen verwandelt und ihm den Namen Ferdinand gegeben. „Drache Ferdinand“ ziert auch die dorfeigene „Schenklengsfelder Währung“, den Drachentaler.

 

Der Wert eines Drachentalers beträgt 10 Euro. Diese Drachentaler können in allen der Werbegemeinschaft zugehörigen Betriebe gekauft und eingelöst werden. Somit eignet er sich hervorragend als Geschenkidee, da der Beschenkte beim Einlösen nicht an ein spezielles Geschäft gebunden ist. Zukünftig werden die Mitgliedsbetriebe der Werbegemeinschaft Schenklengsfeld ihre „Drachenstärke“ auf der alle eineinhalb Jahre stattfindenden INOVA in Form einer Frühjahrs- bzw. Herbstausstellung zur Schau stellen.