Besucherzähler

Besucher: 
97999 Personen
 
Kontakt
 

Der Gemeindevorstand der

Gemeinde Schenklengsfeld
Rathausstraße 2
36277 Schenklengsfeld

 

Tel.: 06629 / 92 02 - 0

Fax: 06629 / 92 02 - 17

Durchwahlnummern

 

Öffnungszeiten:

vormittags:

Montag bis Freitag  

08.00 - 12.00 Uhr

 

nachmittags:

Dienstag und Donnerstag

14.00 - 16.00 Uhr

 

Hinweis:

Bitte tragen Sie beim Betreten des Rathauses einen Mund- und Nasenschutz.
Um längere 
Wartezeiten zu vermeiden, vereinbaren Sie bitte einen Termin mit unseren Mitarbeitern/innen unter den bekannten Rufnummern.

 

Standesamt:

Nach Terminvereinbarung
unter 06629/9202-22

 

Sprechzeiten 
Bürgermeister:

Nach Terminvereinbarung

unter 06629/9202-11

 

Bauhof

Die Öffnungszeiten finden Sie hier


Rufbereitschaft 

Wasserversorgung:

0171/33 69 304


Nördliche Kuppenrhön


   

Landkreis Hersfeld-Rotenburg

 

Landkreis

Hersfeld-Rotenburg

 

 


 

MORO - Aktionsprogramm aktiver Daseinsvorsorge


Komm in die Mitte


hessenWARN


Familienkarte Hessen


Geoportal Nordhessen


Einheitlicher Ansprechpartner Hessen

 

Einheitlicher

Ansprechpartner

Hessen

 

 


Tierschutzverein Bad Hersfeld

 

 

Tierschutzverein

Bad Hersfeld

 


 

 

 

 

06629 / 92 02 - 0
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Kapelle Malkomes

Bethaus Malkomes

(Foto: Monika Greb)

 

Die Fachwerk-Kapelle mit einem ackteckigen Dachreiter wurde im Jahr 1734  in Malkomes erbaut. Sie ist das letzte erhaltene Bethaus von ursprünglich acht des Kirchspiels Schenklengsfeld aus dem 18. und 19. Jahrhundert. Aus unbekannten Gründen wurde das Bethaus seit 1885 nicht mehr kirchlich genutzt. Dennoch wurde im Jahr 1888 eine neue Glocke angeschafft. Diese läutet heutzutage noch zu den Tageszeiten und zu Beerdigungen.

 

Kapelle Malkomes Inschrift (c) Monika Greb

(Foto: Monika Greb)

 
"Herabgeholt im Weltkriegssturm, tönt neu die Glocke von dem Turm"
 
"Kommt alle! ruft der Glocke Ton, lobpreißet Gott auf seinem Thron!"

 

Das Bethaus wurde unter Beteiligung von kompetenten Restauratoren komplett saniert. Im Innenraum wurden alte Malereien freigelegt und restauriert.

 

Kapelle Malkomes freigelegte Malereien (c) Monika Greb

  freigelegte Malereien (Foto: Monika Greb)

 

Bei der Finanzierung wurde die Gemeinde Schenklengsfeld als Eigentümer des Baudenkmals durch den Heimatverein sowie Verbände, Stiftungen, und private Spenden unterstützt.

 

Kapelle Malkomes (Foto: Karl Honikel)

(Foto: Karl Honikel)

 

Das Bethaus kann seitdem für Hochzeiten, Taufen, Betstunden, und für kleinere kulturelle Veranstaltungen genutzt werden. 

 

Kapelle Malkomes Innenansicht

Kapelle Malkomes - Innenansicht