Besucherzähler

Besucher: 
98051 Personen
 
Kontakt
 

Der Gemeindevorstand der

Gemeinde Schenklengsfeld
Rathausstraße 2
36277 Schenklengsfeld

 

Tel.: 06629 / 92 02 - 0

Fax: 06629 / 92 02 - 17

Durchwahlnummern

 

Öffnungszeiten:

vormittags:

Montag bis Freitag  

08.00 - 12.00 Uhr

 

nachmittags:

Dienstag und Donnerstag

14.00 - 16.00 Uhr

 

Hinweis:

Bitte tragen Sie beim Betreten des Rathauses einen Mund- und Nasenschutz.
Um längere 
Wartezeiten zu vermeiden, vereinbaren Sie bitte einen Termin mit unseren Mitarbeitern/innen unter den bekannten Rufnummern.

 

Standesamt:

Nach Terminvereinbarung
unter 06629/9202-22

 

Sprechzeiten 
Bürgermeister:

Nach Terminvereinbarung

unter 06629/9202-11

 

Bauhof

Die Öffnungszeiten finden Sie hier


Rufbereitschaft 

Wasserversorgung:

0171/33 69 304


Nördliche Kuppenrhön


   

Landkreis Hersfeld-Rotenburg

 

Landkreis

Hersfeld-Rotenburg

 

 


 

MORO - Aktionsprogramm aktiver Daseinsvorsorge


Komm in die Mitte


hessenWARN


Familienkarte Hessen


Geoportal Nordhessen


Einheitlicher Ansprechpartner Hessen

 

Einheitlicher

Ansprechpartner

Hessen

 

 


Tierschutzverein Bad Hersfeld

 

 

Tierschutzverein

Bad Hersfeld

 


 

 

 

 

06629 / 92 02 - 0
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Wasserturm Wüstfeld

Wasserturm Wüstfeld

Der Wasserturm, weithin sichtbares Wahrzeichen von Wüstfeld, wurde 1932, nach vielen Jahren der Planung, zum Zwecke einer zentralen und hygienisch einwandfreien Wasserversorgung errichtet. Er löste damit das mühsam und zeitaufwendige Wasserpumpen aus Tiefbrunnen ab. 

 

Der Turm ist 22 Meter hoch, sein Wasserbecken hat einen Inhalt von 63 m³. Das Wasser wurde aus der unter dem Turm liegenden Quelle elektrisch in das Turmbassin gepumpt. Bei Bedarf wurde es über eine Fallleitung in das Ortsnetz eingespeist. 1983 wurde der Wasserturm stillgelegt und Wüstfeld an die Ringleitung der Gemeinde Schenklengsfeld angeschlossen.

 

Wasserturm Wüstfeld

 

Zu seinem 75-jährigen Bestehen im Jahre 2007 wurde der Wasserturm mit tatkräftiger Unterstützung der Wüstfelder Bürger an Dach und Fassade saniert.